Bänke der Poesie – Karolienviertel

Poesie erleben in den Oasen der Großstadt, auf Grünstreifen, in Hinterhöfen, überall sprießt Grünes und da, wo ein bisschen Platz ist, findet wir auch eine Bank. Hier können wir uns erholen vom Trubel der Zeit, tiefdurchatmen und den Gedanken freien Lauf lassen. Zeit für Muße und Poesie.

Drei dieser wunderschönen Bänke werden wir uns als BÄNKE DER POESIE auserwählen. Dort treffen wir in den nächsten Tagen drei Künstler, die uns etwas von ihrem Verhältnis zur Stadtnatur erzählen und einen Ausschnitt Ihrer Kunst präsentieren.

Dieses Projekt wird gefördert vom
Stadteilkulturfon Hamburg-Mitte

Kontakt und weitere Informationen

© Idee und Realisierung Viola Livera

Siehe auch: 
Bänke der Poesie - Jenischpark Hamburg-Altona 
Bänke der Poesie - Aussenmühlenteich Stadtpark Hamburg-Harburg
Bänke der Poesie - Stephanusgarten Hamburg-Eimsbüttel 

Bänke der Poesie Projektbeschreibung