Earth like Heaven / Team

Wer wir sind

Berlin war und ist immer ein Magnet für Menschen aus der ganzen Welt, die mutige Ideen haben und Grenzen und Mauern überwinden können. Berlin steht für eine stetig aus sich selbst heraus neu erfindende Stadt mit einer in vielen künstlerischen Bereichen zukunftsweisenden Kunstszene von internationaler Ausstrahlung. Wir sind ein Teil davon. Berliner und internationale Künstler, die in Berlin leben, haben sich für dieses Projekt zusammengeschlossen.

17HEROES e.V.

Julia Scarlett Lindig,

ist Initiatorin und Vorsitzende des 2016 gegründeten gemeinnützigen Vereins 17hereos e.V., der sich herausgebildet hat aus einer seit 2009 beginnenden internationalen künstlerischen Arbeit im Austausch mit sozialengagierten Projekten und Institutionen weltweit.
2017 Kunstprojekt Puppets & Stories in Rumänien
2016 Workshops an Berliner Schulen zum Thema Flüchtlinge und Integration
2015/09 Organisatorische Leitung und Öffentlichkeitsarbeit zur Masterclasses zu „Helden/Heroes“ in Kirgistan mit behinderten und nicht behinderten Künstlern.
2014 Künstlerische Leitung Workshop „Master of Intuition“ in den Slums von Bangladesh (In Kooperation mit dem BITA Zentrum, Chittagong)
2013 Organisatorische Leitung und Öffentlichkeitsarbeit zur Masterclasses zu „Helden/Heroes“ in Kirgistan mit behinderten und nicht behinderten Künstlern (Kooperation mit dem Sozialdorf Manas e.V., Murake, KG) .
2012 Organisatorische Leitung und Öffentlichkeitsarbeit zur Masterclasses zu „Helden/Heroes in Kirgistan“ mit behinderten und nicht behinderten Künstlern (Kooperation mit dem Sozialdorf Manas e.V., Murake, KG) .
2012 Theater Workshops und Vorträge zum Thema „Theater und Solidarität“ in Dhaka und Chittagong, Bangladesh an verschiedenen Universitäten und Schauspielschulen in Bangladesh. (Kooperation mit dem BITA Zentrum, Chittagong)

Im Frühjahr 2018 sind Viola Livera und Josephine Seeger Mitglied des Vereins geworden.  Das Projekt „EARTH LIKE HEAVEN / ERDE WIE HIMMEL“ wird vom Verein 17hereos e.V. unterstützt und gefördert und trägt damit wesentlich zur Realisierung bei.

Viola Livera,

Intendantin der Theatergruppe DIE DELIKATEN, leitet das internationale Projekt STRASSE DER POESIE. Egal wo sie in der Welt unterwegs ist, für sie bleibt immer einen „Koffer in Berlin“. Sie ist Schauspielerin, Regisseurin, Autorin und Poetin. Mit Julia Lindig zusammen verbindet sie alte Berliner Theatererfahrungen, wie das legendäre Transformtheater. Das Zusammentreffen mit Josephine Seeger und der Dakini-Agency hat zu aktuellen sich gegenseitig befruchtenden künstlerischen Arbeiten geführt. Viola Livera schreibt heute, neben ihren Theatertexten, Geschichten und Gedichte für Musiker, Tänzer und Kinder. Sie moderierte internationale Tanzshows und hat die beiden in Berlin lebenden Tänzer Beata & Horacio Cifuentes auf einer ihrer Welttourneen mit Poesie begleitet.

Mit dem Projekt STRASSE DER DER POESIE forscht sie nach der Poesie, als die Mutter aller Sprachen. Sie spürt sie auf im Alltag, in der Berührung mit dem scheinbar Unpoetischen, sucht sie in der Begegnung mit dem Fremden und bei den großen Meistern der Weltliteratur, genauso, wie in Kinderreimen. Sie veranstaltet Poetische Inszenierungen im öffentlichen Raum.

2016 war Viola Livera erstmals in Indonesien. Als Begleiterin der Theatergruppe Tangoing und Bernhard Schwark als Musiker, wirkte sie bei Aufführungen in Java mit. Hier gab es das zweite Treffen mit unserer Balinesischen Künstlerkollegin Supriyati Pantarei, die sie zuvor schon bei „Hamburg zeigt Kunst“ kennenlernte.

Viola Livera wird für die Aufführungen EARTH LIKE HEAVEN / ERDE WIE HIMMEL das Theaterstück und die Poesie schreiben. Als Regisseurin wird sie in Zusammenarbeit mit allen Beteiligten die Performance für und in Bali entwickeln und leiten. Dabei wird sie auch interaktive Spielszenen integrieren, die das Balinesische Publikum einladen mitzuwirken.

Josephine Seeger,

leitet die interdisziplinäre Künstlerinnengruppe Dakini- Agency in Berlin und wird im Rahmen unserer Bali Reise die Tanzkostüme ausarbeiten. Sie ist eine performative Transformationskünstlerin und Kostümbildnerin mit internationalen Auftritten.
Sie baute zudem unsere Riesenstabpuppe, den Sommertraum-Regenbogen-Phönix Fantasio. Im Sommer dieses Jahres wird die zweite Riesenstabpuppe, der Glücks-Lichtdrache Merlin, das Licht der Welt erblicken. Beide Fantasyfiguren sind Teil unserer Performance „Earth like Heaven /Erde wie Himmel“. Sie werden sich in Bali heimisch fühlen, denn dort Drachen steigen zu lassen ist Lebensphilosophie und Lebenselixier. Der Drache gilt im ganzen asiatischen Raum als Symbol für Glück, während in der Europäischen Sagenwelt der Drache als feindliches Wesen umschrieben wird, vom Erzengel Michael bezwungen und vom Heiligen Georg schließlich getötet. Eine dritte Stabpuppe wollen wir zusammen mit balinesischen Puppenbauern entwerfen. Dabei interessiert sich Josephine besonders für die traditionellen Handwerkstechniken, Naturmaterialien, sowie für kreatives Recycling von interessanten Fundstücken aus dem Alltag der Menschen mit besonderer Geschichte.
Die Stabpuppen werden von den Dakini Himmelstänzerinnen bewegt und bespielt. Dies sind in Berlin lebende internationale Tänzerinnen. Dakinis tauchen in den mythologischen Geschichten Asiens als geflügelte Frauen auf.  Diese fliegenden Frauen, oder „Devis“ sind in Bali ein friedenbringendes Symbol der Kreativität und Fruchtbarkeit. In Europa kennen wir fliegende Frauen als Hexen oder Engel. Wir sehen sowohl in der Symbolik der Drachen wie auch in den Dakinis diverse kulturelle Ähnlichkeiten, auch wenn ihre Bedeutung unterschiedlich interpretiert wird. Als Künstlerinnen nehmen wir uns die Freiheit diese Figuren im Rahmen unserer Performance neu zu erfinden.

Josephine Seeger wird neben den Performances, Drachenbau-Traumworkshops mit balinesischen Kindern durchführen.

Tuulia Rosenbröijer,

ist Finnen und lebt heute in Berlin. Sie ist Sängerin, Songwriterin, Tänzerin und Bühnenkünstlerin.  Über sich selbst sagt sie, dass sie an den Lagerfeuern und Gesangskreisen auf heimische Weise erzogen wurde. Hier lernte sie etwas über die Lehren der Natur und Respekt gegenüber Mutter Erde. Sie hat gesungen, seit dem sie reden kann! Tuulia Rosenbröijer spielt Gitarre und Shamandrum. Ihre Spezialität sind nordisch-schamanische Gesangs-Techniken, die sie ihren nordischen Wurzeln mütterlicherseits verdankt. Von ihrem Vater, ein Heiler und Musiker, wurde sie musikalisch unterichtet in Space and Sound und Klangarbeit.  Ihr Traum ist es mit Gesang voll und ganz im Überfluss zu sein und weltweit mit Menschen zusammen zu arbeiten, bei der die Liebe mit Mutter Natur Kulturen miteinander verbindet.
Sie arbeitet in der Weltmusikgruppe NOAIDI und Trance-Musikprojekt Cosmic Vibration. Bei ihrem eigenen Soloprogramm „Tuulia Nordic Healing Arts“ betrachtet sie Musik als Medizin. Tuulia Rosenbröijer ist Performerin bei Dakini Agency. Bei Earth like Heaven / ERde wie Himmel leitet sie die musikalischen Workshops.

Youtubekanal       /        Soundcloud


Projektbeschreibung

Das Team

Videos

Weitere Teamplayer

Partner in Bali, Aufführungsorte

Kontakt und weitere Informationen