Läden der Poesie – Lappenbergsallee / Langenfelder Damm – HH-Eimsbüttel

Auch 2016 waren wir wieder mit Läden der Poesie im Rahmen des eigenarten Interkulturelles Festival eigenarten in Hamburg unterwegs und stellten diesmal unter dem Motto „Leben frei wie ein Baum…” den türkischen Dichter Nazim Hikmet im Friseurladen “Aydin Günes” in der Lappenbergsallee 43 vor. Der Schauspieler Emre Aktas las  in türkischer Sprache und Sadi Ada begleitet mit seiner orientalischen Kurzhalslaute Oud.

Danach ging  es weiter mit der russischen Autorin Marina Zwetajewa in der Schneiderei “Änderung Lotz” im Langenfelder Damm 8.  Die russische Schauspielerin Tatiana Friebus rezitierte für uns in Russisch und André Böttcher  begleitete sie mit seiner Geige.

Anschließend gingen wir in das Keramikatelier von Urte Reisgies, Lappenbergsallee 42, wo uns die Sängerin Regina Bendinskyte den littauischen Dichter Kazys Binkis vorstellte  und Lieder von Juozas Gruodis sang, der Gedichte von Kazys Binkis vertonte. Der Geigenspieler André Böttcher und Algirdas Šochas begleiten musikalisch.

Alle Gedichte hörten wir in Originalsprache und in deutscher Übersetzung.

Erste Fotos von Hasan Burgucuoglu

Fotos: Marie Tabuena

Fotos: Evelina Kislych

Fotovideo: Bernhard Schwark

Weitere Infos auch bei facebook-Laeden der Poesiefestival_eigenarten_logo_300dpi
und  beim Interkulturelles Festival eigenarten Hamburg 2016

©Idee, Konzept und Realisierung Viola LiveraLogo Läden 01