Straße der Poesie-Julius-Lippmannstr.


2011- Diesmal haben wir uns eine Strassenkreuzung – Lippmann- Ecke Juliusstrasse – auserkohren und es ist diesmal vor allem auch ein generationsübergreifendes Poesie Projekt geworden.
In Zusammenarbeit mit Schülern der Klasse 10c der Klosterschule Hamburg-St. Georg/Borgfelde, dem Klassenlehrer Herr Pässler, dem Stadtdomizil Lippmannstrasse, Kindereinrichtungen vor Ort, Daniel Neculai , Steffen Gottschling und Janin Böcker

*Das größte Glück ist ein Leben mit einem gewissen Maß an Verrücktheit*
*Auch wenn wir nicht zusammen sind, finden sich unsere Gedanken doch in einem Geist zusammen*
*Zwischen Morgencafe und Arbeitsgang verzaubert mich dein breites Lächeln*  

*Mubarak ho  –  Alles Gute  * Hindi Sprache
*Du und Kürbissuppe mit Highheals – Das Leben könnt nicht schöner sein!*
*10 kleine Zappelmänner rufen laut hurra!*
*Ein Regenbogen kommt, nun schau, Rot, Orange & Gelb & Grün & Blau*
*Im Alter ist die Liebe ein wärmendes Feuer*
*Jeden Moment genießen und jeden Moment auskosten*
*Gestern, heute, morgen, immer*
*Un beso no necesita palabras  – 
Ein Kuß braucht keine Worte * Spanisch
*Amore per tutto –  Liebe für alle*    Italienisch

Poeten der Julius- und der Lippmannstrasse

Gefördert durch den Verfügungsfonds des Sanierungsbeirates Sternschanze Altona

FacebookLogo Straße der Poesie

Email: Anfragen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.