Straße der Poesie – Rendsburg

S t e g e n   –  Altstadt Rendsburg

Mit Schülern und Lehrern der Altstadtschule Rendsburg. In Zusammenarbeit mit dem Nordkolleg Rendsburg GmbH, der Fachreferentin für Literatur & Medien Britta Lange u. den Schauspielerinnen u. Autorinnen Viola Livera u. Dr. Anja Ross

Eine Idee von Viola Livera 

Grundgedanke:     „…Einen Liebesbrief schreiben?! Und ihn dann der Herzdame oder dem Herzbube überreichen? Was wird der oder die Angebetete damit machen?“
Oder: …Da ist der ein Leben lang gehütete Brief der Großmutter vom längst verstorbenen Großvater, der plötzlich beim Umzug auftaucht: „Mein teures Gretchen, ich muss dir gestehen, ich lieb dich…“
Oder: …Ich höre zufällig bei meinen Nachbarn ein Lied in einer fremden Sprache und fange an zu weinen, ohne die Worte zu verstehen. Vielleicht war das ein Liebeslied?
Oder: …Da gibt es eine Mitschülerin, die kennt so viele Gedichte, dass ich mir nicht vorstellen kann, wie man das alles in den Kopf hinein bekommt. Ihre Mutter antwortet: „Nicht der Kopf, es ist das Herz, das spricht.“
„Die Liebe blüht wie eine Blume und wächst wie ein Baum“  
            
„Wenn in der Nacht die Rosen weinen
und dein Herz vor Kummer bricht

möchte ich bei dir im Traum erscheinen
und dir sagen, ich liebe dich.“     

„Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand“                                                                                          
„Ben seni heb seudim ve heb de seviçem“

„Ich schenke dir den Himmel auf Erden“

„Sprache der Liebenden sei die Sprache des Landes“

Rendsburger Poeten der Strasse

Facebook

Email: Anfragen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.